Die 10. Osnabrücker Stadtmeisterschaften vermelden Anmelderekord

2018-06-07 16:53 von Frank Höcker

Jubiläumsturnier am 9. Juni im Haus der Jugend

Kaum ein Sport hat sich in den letzten Jahren so professionalisiert wie der Tischfußball. Wie auch beim Dartsport und Billard steigen die Spieler- und Zuschauerzahlen von Jahr zu Jahr. Auch Osnabrück surft beim Tischkickern auf dieser Welle der Begeisterung mit.

Am 9. Juni 2018 werden im Haus der Jugend die 10. Osnabrücker Tischfußball Stadtmeisterschaften im offenen Doppel ausgetragen. Veranstaltet wird dieser Event von den OSC Mavericks, der Tischfußballabteilung des Osnabrücker Sportclubs, in Zusammenarbeit mit der Osna-Liga. 

Nach zehn Jahren blicken die Veranstalter mit Stolz auf die Entwicklung ihres Lieblingssports zurück. Die ersten Osnabrücker Stadtmeisterschaften starteten im Jahr 2009 mit 30 Teams eher spartanisch und haben sich von Jahr zu Jahr immer weiter professionalisiert. Heute wird an Leonhart Pro Profitischen gespielt, die schummrige Kneipenbeleuchtung musste einer perfekten Ausleuchtung weichen und es gibt sogar eine Zuschauertribüne für die Finalspiele. Mit der Werbeagentur KIWI und Bedford Wurst & Fleischwaren sind auch zwei Osnabrücker Unternehmen als Hauptsponsoren mit dabei. Das Organisationsteam freut sich auf den Turniertag und wird den über 200 tischfußballbegeisterten Teilnehmern ein optimales Spielerlebnis bieten.

An 20 Tischen treten ab 11:45 Uhr über 100 Teams im offenen Doppel an. Besonders erfreulich ist, dass im Jubiläumsjahr auch die ersten Stadtmeisterschaften im Damendoppel ausgetragen werden. Sowohl OD und Damen-Doppel spielen ein DTFB Challenger Turnier und spielen die Vorrunde nach Schweizer System aus. Danach kommen im Offenen Doppel 96 Teams weiter, im Damen-Doppel 8 Teams.

Zurück